Startseite Tools / Tricks

kostenlose Rasterkarten aus dem Internet

Bei der Verwendung verschiedener GPS-Mapsoftware auf verschiedenen Plattformen kommt immer schnell die Frage nach geeigneten Rasterkarten.
Ich möchte hier auf ein geniales Tool hinweisen, welches ich selbst intensiv nutze. Der Mobile Atlas Creator.

deutsche Kennzeichen für RC-Modelle

Kennzeichen geben dem Modell noch einen Hauch mehr Detailtreue.
Es gibt dabei viele Lösungen, Kennzeichen nach eigenen Wunsch zu erstellen - und dann?
Das muss ja auch noch irgendwie gedruckt werden. Und das in möglichst guter Qualität und trotzdem preiswert.

Dazu habe ich ein kleines Tutorial inclusive aller benötigten Grafiken verfasst.

Download hier .

Rücklicht für Modelle im LED-Style

Sie sehen schick aus - die LED-Leuchten, die im KFZ Einzug gehalten haben.
Nun muss man nur noch einen Weg finden, das im Maßstab angepasst in Modelle zu integrieren.

Dazu habe ich ein kleines Tutorial geschrieben.

Download hier .

Zeitmessung für Rennen

Wer kennt nicht das Problem - ob beim Modellsport oder sonst wo benötigt man immer mal die Möglichkeit, Rundenzeiten zu erfassen.

Eine Stoppuhr? - zu primitiv......
Ein Messystem mit Transpondern? - zu teuer.....
Was tun? - hier habe ich einen Weg: ein kleines Programm.


Das Programm läuft unter DOS (ab 6.0) und Windows (bis WinXP getestet) ab einer 286er CPU - also ist hier auch die Verwendung eines Uralt-Notebooks ausreichend.
So ein Notebook gibt es bei Ebay schon für unter 10 Euro.
Es enthält eine Fahrerverwaltung und eine Streckenverwaltung.

Nach der Messung (über die F-Tasten zu starten und zu stoppen) kann die Zeit einem Fahrer und einer Strecke zugeordnet werden.
Die Daten werden in einer Datei abgelegt - es sind also viele Messungen speicherbar.

Die Daten können in eine ASCII-Datei exportiert werden - um sie z.B. in Excel auszuwerten.

Natürlich hat es auch Nachteile - es kann immer nur eine Zeitmessung gleichzeitig erfolgen und es hat keine Zwischenzeiterfassung.

Das Programm darf (nach Maßgabe des Authors) kostenlos verteilt und benutzt werden.

Und hier ist der Link zum Download .

defektes Modellbau-Servo zu Schalter umbauen

Ein Servo hat Karies oder andere mechanische Defekte - ein Fall für die Tonne?

Nicht so schnell - das RC-Car sollte doch noch einen Schalter fürs Licht per Fernsteuerung bekommen?
Dafür taugt die Elektronik vom Servo hervorragend.

Für einen einfachen Schalter braucht man noch eine Diode und ein Reed-Relais - für einen Zweifachschalter das Selbe noch einmal.
Das bekommt man z.B. unter www.reichelt.de recht preiswert.
Zuerst das Servo öffnen und die Kontakte vom Motor ablöten.
Hier kommen die Reed-Relais mit jeweils einer Diode davor - aber beide unterschiedlich herum - angelötet.
Die mechanischen Innereien aus dem Servo können raus. Kleine Reed-Relais passen dann in das Gehäuse rein.
Nun noch die Kabel an die Schaltkontakte der Reedrelais anlöten und herausführen - die werden in den Lichtstromkreis eingefügt.

Wenn Alles richtig ist, sind beide Schalter in der Mittelstellung der Steuerung aus. In jeder Richtung schaltet dann ein Relais durch.
Stimmt die Mittelstellung nicht ganz, kann mit dem Poti, das vorher die Stellung im Servo gemessen hat, justiert werden.

Datasetten für alte Computer restaurieren

Wer noch einen uralten Computer mit Datasettenlaufwerk hat, kann die Programme oft nicht mehr laden.
Schuld ist dann häufig die Alterung des Bandes.

Bei den meisten Datenspeicherverfahren auf Datasette sind die Informationen durch Rechteckimpulse mit verschiedener Länge gespeichert. Diese verschleifen mit der Zeit.

Was braucht man:
- Kassettenrecorder
- Kabel zwischen Kassettenrecorder und PC
- Audiobearbeitungssoftware - z.B. das kostenlose portable Programm Audacity - http://audacity-portable.softonic.de

Zuerst die Datasette abspielen und dabei auf dem PC aufzeichnen.
Dann im Audiacity alles markieren und unter Effekte - Verstärken mehrfach den Pegel weit erhöhen (Clipping erlauben!).
Damit werden die Signale wieder schön rechteckig.
Wenn die Signale rechteckig sind, wieder um ca. 3 dB absenken, damit nicht übersteuert wird.
Nun auf dem PC abspielen und neu auf eine Datasette aufzeichnen.
Zur Sicherheit kann die Datei auf dem PC alterungssicher als Wave gespeichert - oder auf CD / DVD gebrannt werden.

Hier die Voher / Nachher-Ansicht:

Handy-Klingelton selbst erstellen

Es gibt unendlich viele Klingeltöne, um sein Handy individuell einzustellen. Die Meisten kosten Geld!
Nicht mit uns - etwas Arbeit bringt ein Top-Ergebnis.
Was braucht man:
- eine Audioeditor - z.B. das kostenlose und portable Programm Audacity - http://audacity-portable.softonic.de
- eventuell den kostenlosen Nokia MM-Konverter http://nokia-multimedia-converter.softonic.de/java
- ein MP3 oder Wave mit dem gewünschten Musikstück.

Das Musikstück sollte im Bereich, der für den Klingelton gewünscht wird, viele hohe Töne haben - die kann der winzige Handy-Lautsprecher am besten wiedergeben.
Einfach im Audioeditor öffnen und den gewünschten Bereich - zu empfehlen max. 15 Sekunden - ausschneiden.
Dabei etwas größer ausschneiden und nach dem Zoomen sauber auf Nulldurchgänge der Signale schneiden. Das vermeidet Knackser.
Mit den Werkzeugen kann noch die Tonhöhe oder das Klangbild angepasst werden.
Nun als MP3 speichern und ab auf das Handy. Wie Dein Handy kann keine MP3? Hier hilft der Nokia MM-Converter weiter.
Konvertiere in ein für dein Handy verwendbares Format - nun sollte es gehen.

Hinweis:
Bitte das Urheberrecht beachten - durch das Zuschneiden der Musik erlöscht es nicht einfach.

Webseitenvorlage für Einsteiger

Du bist an der Stelle, wo ich vor nicht all zu langer Zeit auch war - du willst eine eigene Webseite veröffentlichen.
Die meisten Hoster bieten Pakete mit PHP an, da ist schon mal ganz nützlich. Umsehen kannst du dich bei Evanzo, 1blue oder Strato u.v.m.
Um mit geringen Kenntnissen und einer mit vielen Kommentaren versehene Musterseite loslegen zu können, schau dir die Vorlage einmal an.
Die Vorlage darf uneingeschränkt verwendet werden.
Du brauchst nur wenige Kenntnisse, um damit eine Webseite ohne riesige Content-Mamagementsysteme oder aufwendige Editoren zu erstellen. Auch Java oder Flash sind nicht nötig, sondern ehr hinderlich für die Besucher.
Ein Texteditor wie Notepad++ reicht für die Editierung und Erweiterung der Vorlage aus.
Ich habe mich von einem Content-Mamagement (Joomla) verabschiedet, weil es für eine kleine private Seite zu umfangreich ist, und öfter Softwareupdates als Inhaltsfortschreibungen angefallen waren.
Um den Einstieg zu Vereinfachen, ist in der Vorlage eine Textdatei mit Hinweisen auf nützliche (freie) Programme enthalten.

Nun gibt es bei vielen Anbietern die sogenannten Sitebuilder. Damit sind auch ansehnliche Webseiten erstellbar, aber der Lerneffekt ist gleich Null.
Auch bei Freehostern mit Werbung ist Vorsicht angesagt, zu schnell ist die private Webseite im rechtlichen Sinne nicht mehr privat sondern gewerblich - mit der eingeblendeten Werbung wird schließlich Geld verdient und dir in Form von Kostenfreiheit durchgereicht. Die rechtlichen Konsequenzen kannst du nur nach intensiven Recherchen annähernd erfassen.

Viel Spaß beim Aufbau einer eigenen Seite.

preiswerte Lichtsteuerung für RC-Crawler mit ATmega 328P-PU

Zur Lichtsteuerung am Modell kann man statt für ca. 40 Euro aufwärts auch eine Mikroprozessor benutzen.
Der finanzielle Aufwand ist hier ca. 6 Euro pro Steuerung (ohne die LED).
Als Prozessor verwende ich den ATmega 328P-PU mit Arduino Bootloader, zum Programmieren einen Arduino Uno R3.
Beides bekommt man bei watterott.com.

Für den Takt benötigt man noch einen Quarz (16 MHz) und 2 Kondensatoren (22 pF).
Im Download befindet sich ein Schaltplan und das von mir im Crawler benutzte Programm für die Arduino IDE.

Anschluß im Fahrzeug:
Der Prozessor benötigt vom Empfänger Plus und Minus sowie die Signale von Gas und 3. Kanal (3-stufig).

Funktionen:
- 3-fach Blinken wenn der Empfänger kein Signal hat (z.B. wenn Funke aus)
- Bremslicht (wenn Schaltkanal aus, Gas neutral oder schnell abnehmend)
- Bremslicht/Rücklicht auch Anhänger(wenn Schaltkanal Mitte - Bremslicht wie oben - Rücklicht gedimmt)
- Hauptscheinwerfer (wenn Schaltkanal Mitte)
- Rückfahrtscheinwerfer (wenn Gas Rückwärts)
- Zusatzscheinwerfer (wenn Schaltkanal Mitte und Gas Vorwärts - geht erst nach 5 Sekunden oder bei Gas Rückwärts aus)
- Warnblinker und Servo Funktion (wenn Schaltkanal 3.Stufe)

- Winde auf- und abwickeln mit Gas gekoppelt oder per Abrollknopf Diese Lichtsteuerung habe ich inzwischen bei meinem Crawler und auch bei den Crawlern meiner beiden Kinder verbaut.

Bei Fragen kann ich über das Forum rockcrawler.de bzw. per Mail kontaktiert werden.

Und hier ist der Link zum Download.

Um nicht mehr durch die Anzahl der verfügbaren Ports am Atmega beschränkt zu werden, habe ich nun mit Neopixel-LED probiert.
Die Vorteile:
- die Anzahl der verfügbaren Ports am Arduino ist egal - es wird nur eine Ausgang für alle LED benötigt
- alle LED sind in Helligkeit und Farbe einzeln ansteuerbar
- leichte Programmanpassung bei Erweiterung der Beleuchtung
- geringerer Verkabelungsaufwand
- bei Eigenbau kleinere Platine, da keine Vorwiederstände oder Treibertransistoren nötig

Ich habe das für Neopixel-LED angepasste Programm (4 LED vorn und 4 LED hinten) meiner Lichtsteuerung auf meiner Seite eingestellt, also falls Jemand Lust zum Herumtesten oder Verwenden hat:
Link zum Download.
Die Arduino.zip wählen (hier sind auch meine anderen Lichtsteuerprogramme und eine Stoppuhr zu finden).

Nextcloud für Windows-Geräte zu Hause

Bei Einrichtung von Nextcloud und Einbindung von Windows-Clients (Winows Phone 8 und 10 sowie Windows 10) gibt es ein paar Klippen zu umschiffen.
Als Hardware kann ganz gut ein Raspberry Pi 3 mit Jessie Light verwendet werden.
Da ich meine Nextcloud nicht aus dem Internet erreichbar machen wollte und keine Dateisynchronisation benötige, war es etwas einfacher umzusetzen.
Die Grundeinrichtung kann (bis auf die Zertifikatserstellung und Portweiterleitung) entsprechend folgenden Link getätigt werden:
https://www.canox.net/2016/06/die-eigene-cloud-mit-dem-raspberry-pi-und-nextcloud/.
Die Zertifikatserstellung habe ich nach folgender Anleitung gemacht:
https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-create-a-ssl-certificate-on-apache-for-debian-8.

Klippe Nr. 1:
Auf den Windows-PC muss das Zertifikat in Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen importiert werden.
Das geht mit Doppelklick auf die Zertifikatsdatei und anschließender Auswahl des Speichers.
Bei Windows-Phone Geräten funktioniert das so nicht. Dort das Zertifikat als Mailanhang hin senden und durch Auswählen in der Mail installieren lassen.

Klippe Nr. 2:
Windows kontaktiert Nextcloud ausschließlich per https.

Klippe Nr. 3:
Windows akzeptiert nur Nutzernamen mit @ im Name.


Meine Konstellation ist daher ein gemeinsamer Nutzer als Admin für die freigegebenen Familienkalender- und Kontakte sowie für jedes Familienmitglied ein eigener Nutzer mit @ im Name.
Pfade für Windows-PC (Einbindung als iCloud):
https://servername/remote.php/dav/addressbooks/users/username@servername/contacts/
https://servername/remote.php/dav/calendars/username@servername/personal/

Pfade für Windows Phone (Einbindung als iCloud):
https://servername/remote.php/dav/addressbooks/users/username@servername/contacts/
https://servername/remote.php/dav/calendars/username@servername/
nach oben